Therapie am Pferdestall

 

Die Therpie mit dem Partner Pferd versteht sich als Fördermethode für Kinder bei

  • Verhaltensauffälligkeiten, wie z.B. Schüchternheit oder Aggressivität
  • Lernstörungen und Konzentrationsproblemen
  • AD(H)S oder Hyperaktivität
  • wenig Selbstwertgefühl und unsicherem oder ängstlichem Verhalten
  • Sprachstörungen
  • Problemen in der Grob- und Feinmotorik
  • traumatischen Erlebnissen
  • geistigen oder körperlichen Behinderungen
  • Autismus

 

Durch die Therapieeinheiten wird das Kind in Zusammenarbeit mit dem Pferd sein Selbstvertrauen stärken, seine Wahrnehmung verbessern und Defizite abbauen können.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ergotherapie Yvonne Katzenberger

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.